Sie sind auf der Suche nach einer schnellen & fachkompetenten Badsanierung?

Sanitär 0661 480408-20

Franz Kraus GmbH - Sanitär und Heizung

  • 1934 - Neubau und Erstbezug des Wohn- und Geschäftsgebäudes Künzellerhöhe 91. Beginn der Handwerkstätigkeiten von Josef Kraus und Ehefrau Maria. Durch Eingemeindung der Künzellerhöhe nach Fulda, Änderung Anschrift in Richard-Wagner-Str. 11.
  • Januar 1943 - die Wiederaufnahme der Handwerkstätigkeiten, die seit Kriegsausbruch ruhen, rückt durch die Vermisstenmeldung des Josef Kraus in Stalingrad in weite Ferne.
  • Dezember 1944 - Totalzerstörung des Wohn- und Geschäftshauses in der Richard-Wagner-Str. 11 durch Fliegerangriff.
  • 1945 bis 1948 - Wiederaufbau des zerstörten Gebäudes durch Maria Kraus und deren Sohn Franz. Josef Kraus bleibt vermisst.
  • Juni 1949 - Wiederaufnahme des Handwerksbetriebes durch Franz Kraus.
  • 1952 - Erwerb des Nachbargrundstückes Richard-Wagner-Str. 9, Errichtung eines Werkstattgebäudes mit Lager und Garage.
  • 1954 - „Motorisierung“ des Betriebes durch Anschaffung des ersten Autos, eines Ford Lieferwagens.
  • Juni 1958 - Franz Kraus legt die Meisterprüfung im Gas- und Wasserinstallateur Handwerk vor der Handwerkskammer Kassel ab.
  • November 1963 - der heutige Geschäftsführer Andreas Kraus erblickt das Licht der Welt.
  • 1964 - Erweiterung des Firmengebäudes in der Richard-Wagner-Str. 11.
  • Juli 1989 - Andreas Kraus legt an der Fachhochschule für Technik in Esslingen die Diplomprüfung in der Fachrichtung Versorgungstechnik ab.
  • Juli 1989 - Andreas Kraus besteht vor dem Prüfungsausschuss der Industrie- und Handelskammer mittlerer Neckar die Prüfung über die berufs- und arbeitspädagogische Eignung für die Berufsausbildung in der gewerblichen Wirtschaft.
  • August 1989 - Bau-Beginn des neuen Firmensitzes in Künzell, Justus-Liebig-Str. 12.
  • Januar 1992 - Änderung der Rechtsform. Aus der Einzelfirma Franz Kraus wird die Franz Kraus GmbH. Der Firmensitz wird von Fulda nach Künzell verlegt. Geschäftsführer sind Franz Kraus und Andreas Kraus.
  • April 1994 - Cornelia Kraus tritt als Bürofachkraft in die Firma ein.
  • Mai 2001 - Andreas Kraus besteht die Kenntnisprüfung im Seminar Fachbetriebsschulung nach § 19 I Wasserhaushaltsgesetz vor der Überwachungsgemeinschaft technische Anlagen der SHK Handwerker E.V. in Gießen.
  • Oktober 2001 - Unternehmensnachfolgerin?!? Juliane wird geboren.
  • September 2002 - Februar 2003 - Weiterbildung von Andreas Kraus in dem Lehrgang Servicetechniker für Öl- und Gasfeuerungen im BBZ Fulda.
  • Februar 2003 - Andreas Kraus legt die Abschlussprüfung als Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten im BBZ Fulda ab.
  • Juni 2004 - Franz Kraus wird als Geschäftsführer abberufen, bleibt aber weiterhin für das Unternehmen tätig.
  • September 2005 - Unternehmensnachfolgerin?!? Melanie wird geboren.
  • Dezember 2008 - Renovierung und Modernisierung in den Räumlichkeiten in Fulda, Richard-Wagner-Str. 9. Ab Januar 2009 wieder verstärkte Nutzung durch die Franz Kraus GmbH.
  • März 2009 - Andreas Kraus erwirbt die Sachkunde nach technische Regeln Flüssiggas (TRF).
  • Dezember 2009 - durch Schulung der Handwerkskammer Kassel wird Andreas Kraus "Beauftragte Person für Gefahrgut"
  • September 2010 - die Senior-Chefin stirbt im Alter von 79 Jahren.
  • Februar 2011 - die Firma wird Fachbetrieb für Heizölverbraucher-Anlagen gemäß Wasserhaushaltsgesetz.
Franz Kraus GmbH
Geschäftsführer Herr Kraus
Umbau 1964
Umbau des neuen Firmensitzes
Cornelia Kraus
Neuer Firmensitz
Stammsitz